Rechtsbeugung und Willkür im deutschen Rechtssystem.

Mein Kampf gegen Justizwillkür
Oberlandesgericht Karlsruhe
Landgericht Karlsruhe
Amtsgericht Karlsruhe
Amtsgericht Mannheim
Amtsgericht Worms
Rechtsanwalt Lingenfelser
Rechtsanwalt Jungraithmayr
Staatsanwaltschaft Mainz
Staatsanwaltschaft Saarbrücken
Keil Gebäudetechnik GmbH
Google - Keyword
Links
Impressum

Rechtsbeugungen an deutschen Gerichten sind tief verwurzelt

 

Hier erfahren Sie alles über den Brandstifter "Den ehemalige Geschäftsführer Udo Keil von der Firma Keil Gebäudetechnik GmbH Bexbach" eines am Amts- Land- und Oberlandesgericht Karlsruhe bzw. am Amtsgericht Worms laufenden Justizskandal.

Der ehemalige Geschäftsführer Udo Keil von der Firma Keil Gebäudetechnik GmbH Bexbach und jetzt tätig in seiner neuen Firma "keilenergie.de" stellt sich auf seiner Homepage als das Opfer dar, dabei ist Udo Keil Bexbach der feige und perfide Täter der auch uns inzwischen 14.175,45 Euro schuldet.

 

Hier erfahren Sie auch alles über die "Schwarzen" Täter in ihren Roben, die perfiden und feigen Rechtsbeuger und Willkürrichter am Oberlandesgericht Karlsruhe, Landgericht Karlsruhe, Landgericht Pforzheim, Amtsgericht Karlsruhe, Amtsgericht Mannheim, Amtsgericht Worms.

Hier gebe ich den perfiden und feigen Rechtsbeugern und Willkürrichter einen Namen:

Richter Schmukle Rechtsbeuger am Oberlandesgericht Karlsruhe Richter Zülch Rechtsbeuger am Oberlandesgericht Karlsruhe
Richter Singer Rechtsbeuger am Oberlandesgericht Karlsruhe Richter Wesche Rechtsbeuger am Landesgericht Karlsruhe
Richter Staab Rechtsbeuger am Landgericht Karlsruhe Richterin Stahmer Rechtsbeugerin am Amtsgericht Karlsruhe
Richter Klein Rechtsbeuger am Amtsgericht Mannheim Richterin Lattrell Rechtsbeugerin am Amtsgericht Worms
Richter Keiper Rechtsbeuger am Amtsgericht Worms Richter Marquardt Rechtsbeuger am Amtsgericht Worms

( Leider komme ich gar nicht so schnell nach, wie sich die Krähen gegenseitig absprechen, das Rechts zu beugen.)  

 

Für diese deutschen Richter sind die niedergeschriebenen Grundrechte jedes Bürgers ein Wisch dem diese Richter keine Beachtung schenken müssen. Weil Sie unbehelligt Ihre Rechtsbeugungen begehen können, verhöhnen Sie Ihre Opfer von Rechtsbeugungen und Willkür.

 

Wir die Richter/in Schmukle, Zülch, Singer, Wesche, Staab, Stahmer am Amtsgericht Karlsruhe, Landgericht Karlsruhe und Oberlandesgericht Karlsruhe haben jederzeit die Macht, dass Recht zu beugen, um die Kritiker unserer Willkür fertig zu machen!!!

Amts- Land- und Oberlandesgericht Karlsruhe: Wir die Richter/in Schmukle, Zülch, Singer, Wesche, Staab, Stahmer haben jederzeit die Macht, dass Recht zu beugen, um die Kritiker unserer Willkür fertig zu machen!!!

 

Wir die Richter/in Marquardt, Keiper, Lattrell vom Amtsgericht Worms schöpfen alle Möglichkeiten aus, um die Kritiker unserer Rechtsbeugungen und Willkürmaßnahmen fertig zu machen!

Amtsgericht Worms: Wir die Richter/in Marquardt, Keiper, Lattrell haben jederzeit die Macht, dass Recht zu beugen, um die Kritiker unserer Willkür fertig zu machen!!!

 

Zu jedem Unrecht - und Willkürrechtsstaat gehören auch die Anwälte, die entweder feige und hinterhältig sind, oder absolut keine Ahnung haben bzw. sich diesem perfiden und feigen Rechtssystem bedienen.

Rechtsanwalt Andreas Lingenfelser Pforzheim Rechtsanwalt Martin Jungraithmayr Mannheim
LSH - Rechtsanwälte Pforzheim Boulanger Meister Amann Jungraithmayr Rittner Rechtsanwälte in Mannheim

 

Das sind die Themen in meinem Forum:

1.) Mandatsniederlegung durch Rechtsanwalt Martin Jungraithmayr Mannheim

2.) Rechtsbeugung durch Richter Wesche Landgericht Karlsruhe

3.) Andreas Lingenfelser LSH Rechtsanwälte Pforzheim

4.) Pleite der Keil Gebäudetechnik GmbH Bexbach

 

Rechtsanwalt Dr. Martin Jungraithmayr legt feige seine Mandate nieder.

Wie Rechtsanwalt Martin Jungraithmayr Mannheim seinen Mandanten erpresst und ihm Schriftsätze vorenthält, obwohl dieser nach Anwaltsrecht dazu verpflichtet ist, seinen Mandaten ohne Aufforderung auf den neusten Stand zu halten und alle Schriftsätze an seinen Mandant weiterzuleiten.

Seine Unvermögen im Umgang mit seinen Mandanten ließ Rechtsanwalt Martin Jungraithmayr Mannheim sich dann auch noch mit einem lächerlichen Freundschaftsbeschluss durch Richter Harald Klein vom Amtsgericht Mannheim bestätigen. Lesen sie weiter.....

 

---------------

Rechtsanwalt Andreas Lingenfelser von den LSH Rechtsanwälte Pforzheim, klagt rechtswidrig in ganz Deutschland.

Wie wenig Rechtskenntnis der Abmahnanwalt Andreas Lingenfelser von der Anwaltskanzlei LSH Rechtsanwälte hat, zeigt nun auch das Schreiben de Landgericht Hamburg, dass sich für nicht zuständig erklärt.

Ohne Hilfe des Richters Wesche vom Landgericht Karlsruhe, der ein perfider und feiger Rechtsbeuger ist, kann Rechtsanwalt Andreas Lingenfelser in keinem Prozess im einstweiliges Verfügungsverfahren, obsigen!

Lesen sie weiter....

---------------

Ein Akteur für Rechtsbeugung und Willkür ist Richter Wesche Landgericht Karlsruhe

Nur ein Richter in Deutschland hat überhaupt keine Ahnung von Demokratie und Rechtstaatlichkeit an deutschen Gerichten!!!

Richter Steffen Wesche vom Landgericht Karlsruhe beugt lieber weiter das Recht!!!

 

Herr Richter Steffen Wesche!!! Der Gesetzgeber hat diese Gesetze geändert.

§ 14 UWG Örtliche Zuständigkeit
§ 12 ZPO Allgemeiner Gerichtsstand
§ 13 ZPO Allgemeiner Gerichtsstand des Wohnsitzes
§ 32 ZPO Besonderer Gerichtsstand der unerlaubten Handlung

Lesen sie alles über den Justizskandal im Zivilprozess am LG Karlsruhe....

---------------

Der Anfang kommt mit der Firma Keil Gebäudetechnik GmbH und seinen ehemalige Geschäftsführer Udo Keil

Der ehemalige Geschäftsführer Udo Keil der Firma Keil Gebäudetechnik aus Bexbach hat am 11.03.2015 Insolvenz angemeldet und schuldet allein uns 13.691,37 Euro

----------

Machen Sie nicht wie wir den gleichen Fehler und überweisen Sie der Firma Keil Gebäudetechnik GmbH oder der Neu gegründeten Firma, einen Euro Vorschuss,

erste Zahlung , zweite Zahlung , dritte Zahlung,

wenn Sie dafür nicht die Ware oder eine erhalten

Bis heute warten wir auf unsere vollständig bezahlte Ware.

----------

Vor dem Landgericht Saarbrücken erklärt der Beklagte der ehemalige Geschäftsführer der Firma Keil Gebäudetechnik GmbH Herr Udo Keil am ersten Termin:

Die Beklagte bietet der Klägerin den Einbau des Energiespeichers G 2 zu einem Nettopreis von 8.990 ,- Euro an.

----------

Zum zweiten Termin ist der ehemalige Geschäftführer der Keil Gebäudetechnik GmbH Herr Udo Keil überhaupt nicht erschienen.

"Die Verhängung eines Ordnungsgeldes bleibt vorbehalten"

 

Lesen sie weiter....